Vorstandsposse bei der TUS Neuendorf 82 hat ein Ende !!!!

Jürgen Hertel zum 1. Vorsitzenden gewählt

 Leserbrief zu diesem Artikel lesen oder schreiben

6.12.04

 

14 Tage nach dem Rücktritt des in der außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählten neuen Vorsitzenden Dieter Müller trafen sich die Mitglieder der TUS Neuendorf 82 erneut zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 3.12.04 im TUS-Heim am Schartwiesenweg. Mit nur 2 Tagesordnungspunkten (Wahl des 1. Vorsitzenden und des Sportwarts) wird diese Versammlung sicher ebenfalls -  mit unter 30 Minuten als kürzeste Mitgliederversammlung - in die Vereinsgeschichte eingehen.

 

Nach kurzer Vorstellung konnte der zum Versammlungsleiter gewählte Eckard Fischer den einstimmig zum  neuen 1. Vorsitzenden gewählten Kandidaten Jürgen Hertel fragen ob er seine Wahl annehmen würde. Die Antwort fiel wie erwartet positiv aus. Hertel bekräftigte, dass er nicht nur das Amt des 1. Vorsitzenden für zu nächst ein Jahr ausüben werde - für diese Zeit ist er bis zum normalen Turnus gewählt - sondern er auch weiterhin das Amt des Jugendsportwarts bekleiden werde.

 

Der neue Vorsitzende nimmt die Wahl an !

 

Mit entsprechendem Applaus wurde auch sein Hinweis darauf bedacht, dass es jetzt gelte, die Arbeit für die TUS gemeinsam mit allen Vorstandsmitgliedern wieder aufzunehmen. Er hoffe, dass ihm und dem neuen Vorstand ebenso wie einem neuen Bundeskabinett zunächst die berühmten 100 Tage Schonfrist eingeräumt würden. Sicherlich werde am Anfang nicht alles so klappen, wie man es sich wünsche. Er selbst sei bereit, nachdem er sich nach langem Ringen zur bernahme des Amtes entschlossen habe, seine ganze Kraft zum Wohle des Vereins einzubringen. Die Mitglieder sollten dann in einem Jahr erneut darüber entscheiden, ob er und der Vorstand seine Arbeit gut gemacht hätten. Jetzt müsse allerdings erst einmal Ruhe in den Verein einkehren.

 

Der Vorsitzende nach der Wahl im Gespräch mit Mitgliedern

 

Der Neuendorfer wünscht dem neu gewählten Vorstand, in den erfreulicherweise neben den bewährten Kräften Martina Braun, Hans Mohr und Peter Grimm auch einige neue und insbesondere jüngere Mitglieder Einzug gehalten haben, alles gute für die Zukunft. Wir wünschen dem neuen Vorsitzenden, dass er sich wie gewünscht bewähren kann und er möglicherweise als ErVorTu (erfolgreicher Vorsitzender der TUS) in die Vereinsanalen eingehen wird.

 

 [...... zurück]